fbpx

#euerhochzeitsstil

Dein Hochzeitsstil

Der Hochzeitsstil? Euer Hochzeitsstil? Du darfst ruhig keine Ahnung sagen. Noch jedenfalls. Denn bevor ihr mit der Hochzeitsplanung beginnt, solltet ihr gemeinsam klären, wie ihr zusammen feiern wollt. Wie stellt ihr euch eure Traumhochzeit vor? Die Herausforderung der Planung versteckt sich in den Details, doch bevor ihr mit denen beginnt, solltet ihr euch die grundlegende Frage stellen:

Wie soll sich eure Hochzeit anfühlen, wenn ihr im Nachhinein von ihr erzählt?

Welche Art von Fest stellt Ihr euch vor?

Wie soll die Atmosphäre gewesen sein? Wünscht ihr euch eine romantische Märchenhochzeit mit Kutsche, Ballsaal und hundert Gästen? Eine lässige Feier auf dem Land bei der die Gäste barfuß durch das Gras laufen? Oder doch ein Hochzeitsfest im hippen Retro-Style in einem urbanen Umfeld und ganz allein mit deinem Lieblingsmenschen an deiner Seite? Oderoderoder. Hier sind euch wieder mal keine Grenzen gesetzt. Lebt und tobt euch aus!

Natürlich kommt es vor, dass sich Braut und Bräutigam in spe bei der Vielzahl an Möglichkeiten nicht unbedingt in allen Punkten sofort einig werden. Das fängt vielleicht schon bei der Lieblingsjahreszeit an. Zeigt euch dennoch kompromissbereit – ihr steht gerade mal am Anfang der Planung. Zu einer Heirat gehören bekanntlich immer zwei. Nehmt euch also Zeit und besprecht alles in Ruhe. Sucht gemeinsame Favoriten aus. So schafft ihr es, euren großen Tag zu etwas ganz Besonderem zu machen, zu einem Tag EURER Liebe, der zu euch passt und nicht an die Hochzeit von Marco und Marie im letzten Sommer erinnert.

Wichtig ist, dass ihr euch bewusst seid, wie ihr seid und was euch als Paar ausmacht. Umso schneller wisst ihr dann auch, wie und wo ihr eure Hochzeit mit wem feiern möchtet. Dabei ist egal ob 120 Gäste oder nur ihr beide. Wichtig ist, dass IHR glücklich seid. #yourweddingyourrules

Die richtige Mischung

Schnappt euch einen Zettel und einen Stift, vielleicht sogar den #ichhabjagesagt Hochzeitsplaner und tragt Einfälle und Ideen zusammen. Lasst euch inspirieren. Pickt euch einzelne Elemente heraus und kombiniert sie mit etwas ganz Neuem. Spitzenbänder an den Gläsern habt Ihr schon tausend Mal gesehen? Dann lasst sie weg! Wählt stattdessen Statement-Blüten oder ähnliches. Euch gefallen mehrere Hochzeitsstile? Fein, dann kombiniert auch hier. Gängige Ideen müssen nicht 1:1 umgesetzt werden. Romantik und Vintage gefallen euch? Schafft einen ganz neuen, individuellen Stil indem ihr zwei bestehende miteinander verbindet. Viele der Stile passen ganz wunderbar zusammen und warten nur darauf kombiniert zu werden. Ihr werdet staunen, was alles möglich ist!

Doch so einfach

Fertig ist euer ganz individuelles Konzept, das zu euch als Paar und eurem Leben passt! Schließlich soll man sich auf der Hochzeit ja auch wiedererkennen und möchtet nicht in einem rosa Traum aus Pompons und Spitze erwachen. Besonders nicht als Bräutigam. Und falls doch ist das auch okay.